Wir brauchen Paten!

Was machen Paten?

Paten begrüßen die Flüchtlinge, sie übernehmen eine Patenschaft auf Zeit für Wohngruppen, Familien mit Kindern oder Einzelpersonen. 

Paten bieten ihre Unterstützung und Begleitung bei den alltäglichen Herausforderungen des Neubeginns in Hammersbach an. Dies kann ganz unterschiedlich aussehen: 

  • Einkaufsmöglichkeiten erklären,
  •  

  • Arztbesuche organisieren,
  •  

  • erste Bankbesuche begleiten,
  •  

  • Briefverkehr bzw. Telefonate mit Ämtern,
  •  

  • Unterstützung beim Deutsch lernen,
  •  

  • Unsere Kultur nahebringen
 

uam... 

 

 

Jeder Pate investiert so viel Zeit wie er persönlich für richtig hält. Es gibt keine zeitlichen Vorgaben, nur Erfahrungswerte anderer Paten.  

Sie helfen bei der Klärung anstehender Themen, und stehen in engem Kontakt mit den Gruppen „Soziale Fragen“ und „Fahrdienst/Begleitung“. 

Bei Klärung kleinerer technischer Probleme können sich Paten an die Gruppe der Handwerker wenden. 

 

Wie jede Gruppe hat auch die Gruppe der Paten einen Verantwortlichen der mit Rat und Tat zur Seite steht. 

 

Für jede Wohngruppe von Flüchtlingen sollten zwei, besser drei Paten zuständig sein, um die Arbeit aufzuteilen. 

Die Flüchtlinge sollen sich mit ihren Anliegen an die entsprechenden Paten wenden. (Dies müssen sie zum Teil anfangs noch lernen, sie tendieren dazu ihre Fragen und Anliegen allen Helfern zu stellen).